22 Nov, Friday
0° C
TOP
h

About

geschriebene zeichnungen und gesprochene buchstaben

heigh ist ein Online-Magazin, das viel mehr ist als nur ein Ort für Kunst, Poesie und Tatendrang. Hier steht alles unter dem Motto: SAG ES LAUT! heigh ist gefüllt mit Zielen und Wünschen. Leser können hier kreative und effektive Kultur-Projekte finden und mitmachen. Sie können uns in den sozialen Medien folgen, um mehr visuelle Leckerbissen zu erhalten.

heigh; steht für ein hochgefühl der kreativität, wir wollen gemeinsam stark sein, wir sagen was wir denken,  wir glauben was wir sagen, wir lassen uns ein und lassen was raus.  wir publizieren, kommunizieren, kreieren, einfach nur weil wir es lieben : SAGEN WIR ES LAUT>>Wenn auch du eine überdimensional große Blase hast, die voll ist mit absurden Gedankenscheiß, dann melde dich.<<

 

Ein Blick hinter die Kulissen, ein Schuss abseits vom Trubel. Ein Gedanke frei von Pessimismus und dazu eine Portion Trüffel. Ein Magazine voller Eindrücke und Erfahrungen von noch nicht ganz herangereiften, aber fasst schon Erwachsenen, die sich mit Fragen des Alltags und Kultur beschäftigen. Es gibt Situationen in denen wir uns fremd schämen, Worte runterschlucken und Tränen weg wischen. Dies ist ein Ort zur Vermeidung bald kommenden Burnouts. Ein Platz für extreme Gefühlsschwankungen, Liebesgeschichten, Gedichte und Extasenrausch. Ein Raum für die intimsten, peinlichsten und emotionalsten Gedanken aller, die sich als Kreative betiteln und in einem Kollektiv versuchen wollen die Welt zu verbessern. Denn wir schlucken nicht, wir wischen nicht weg, lassen uns nicht den Mund verbieten. Sondern wir von „heigh“ sagen es laut. Aus uns  – s t r ö m t – es förmlich heraus.

Unvollständige Ideen, verwirrendes Zeug und bittersüße Wahrheiten.

a‘ heigh

 



Allgemeine Anfragen

Texteinsendungen oder Anfragen

 

Anna Clarks (Harburg)

Anna Clarks hat ihren Bachelor of Arts in Expressive Arts in Social Transformation an der Medial School Hamburg absolviert und arbeitet seit Jahren als Grafikdesignerin. Ihre Arbeitsschwerpunkte liegen im Bereich der Videographie und der Performativen Künstlerischen Gestaltung. Ausserdem ist sie Redakteurin des (heigh-Magazins) und eine der Gründungsmitglieder vom Kulturwohnzimmer (Harburg) und der (Galerie) freinart in Hamburg. Spezialisierung: Im Bereich Medien, Film, Anleitung  und Konzeptvisualisierung, Organisation und Betreuung der Nachkommenden Semester, Künstlerische Filme mit Menschen in Veränderungsprozessen. Künstlerin in der Bildenden Kunst, Poesie und Performance. Ab Dezember Dozentin für Neue Medien in der Medical School Hamburg

Baba Green (Magdeburg)

Baba Green ist davon überzeugt, dass der künstlerische Dialog eine transformative Wirkung hat. In Alltag als Jugend- und Heimerzieherin blieb jedoch kaum Zeit, um mit den Menschen ins künstlerische Schaffen zu kommen. Deshalb machte sie sich vor drei Jahren nach Hamburg auf, um dort (BA) Expressive Arts in Social Transformation zu studieren. Aktuell befindet sie sich im Praxissemester und führt das in Kooperation mit dem Weltladen Magdeburg durch.

Außerdem: Baba schreibt seitdem sie schreiben kann gerne kreative Texte. Sie ist Sängerin, Lyricist, liebt das Performative und die Fotografie.

Malis Pruns

Malis, bekannt für ihre schnelle Ideen und ihr Organisationstalent ist sie die Dritte im Bunde, die sich ab und an mal mit unter das Folk mischt und spannende Texte und Berichte aus dem Ärmel schüttelt.

Abgesehen davon ist Sie:

Medizinische Assistenz, Integrations-Erzieherin, Bachelor of Arts und studiert intermediale Kunsttherapie. Ihr Interesse dient nicht dem Bild, sondern das „TUN“ an sich. Das spüren der Farben und Formen, mit immer wechselnden Material. Ihr Anliegen: Partizipative Kunst!